/ Selbach-Umwelt-Stiftung  / Projekte  / Forschungspreise   

Nachhaltigkeitspreis der Koordinationsstelle Umwelt an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen


Seit 2002 vergibt die Koordinationsstelle an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen einen "Förderpreis Umweltinformation, Umweltkommunikation und Umweltethik“. Nachdem die fünfjährige Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt ausgelaufen war, hatte die Selbach-Umwelt-Stiftung 2007 die Aufgabe übernommen, für weitere fünf Jahre das Preisgeld des – inzwischen umbenannten – Förderpreises zu übernehmen.

 

 

Hintergrund des Preises

 

Die Weltgemeinschaft hat sich 1992 in Rio de Janeiro eine nachhaltige Entwicklung zum Ziel gesetzt, die weltweit dauerhaft umweltverträglich, wirtschaftlich und sozialverträglich sein soll. Dabei ist nachhaltige Entwicklung nicht einfach eine Notwendigkeit, sondern setzt bewusste Wertentscheidungen voraus. Um eine nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen, genügt es nicht, Wissen zu akkumulieren. Vielmehr gilt es, dieses Wissen in Beziehung zu Werten und Normen zu setzen.

 

Dieser Vermittlungsschritt ist die Aufgabe der Koordinationsstelle Umwelt, einer zentralen wissenschaftlichen Einrichtung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen. Ihr Ziel ist es, die Studierenden zu befähigen, Werturteile im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung bewusst und verantwortlich zu fällen und sie in praktisches Handeln umzusetzen.

 

 

Ausschreibungsbedingungen

 

Gefördert wurden problemlösungsorientierte Arbeiten, die die Grenzen disziplinär organisierter Wissenschaft überschreiten, unterschiedliche Perspektiven integrieren, mit der Praxis kooperieren und ethische Fragen diskutieren.

 

Das Spektrum möglicher Themen umfasste alle Dimensionen der Nachhaltigkeit. Als Themen kamen z.B. in Frage: Partizipation, nachhaltige Energieversorgung, nachhaltige Landnutzung, Wertemanagement, Corporate Social Responsibility, Green Investment. Ausgezeichnet wurden besonders gelungene Arbeiten, die das Thema Nachhaltigkeit integrativ behandelten und dabei Brücken zwischen unterschiedlichen Disziplinen sowie zwischen Wissenschaft und Praxis schlugen.

 

 

Der Förderpreis für nachhaltige Entwicklung wird nach wie vor von der Hochschule jährlich vergeben und ist mit 1.000 Euro dotiert.

 

Aktuelle Infos: hier