/ Selbach-Umwelt-Stiftung  / Klimaschutz  / Klimabilanz   

Klimabilanz seit 2007


In den elf Jahren (2007-2017) seit Beginn der im Leitbild "Klimaneutrale Stiftung" beschriebenen Klimakompensationen wurde durch stiftungsinterne Erhebungen ein Klimaeffekt von durchschnittlich 23 Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr ermittelt. Gemäß unserer Vorgabe, die durch die Stiftungsarbeit unmittelbar hervorgerufene Klimaschädigung doppelt zu kompensieren, wurden in den vergangegen Jahren im Schnitt knapp 50 Tonnnen pro Jahr über zertifizierte Klimaschutzprojekte kompensiert.

 

 

Die Kompensation der projektbedingten CO2-Emissionen erfolgte über folgende Anbieter:

 

myclimate (2007-2009)

atmosfair (2010-2013)

co2ol e.V. (2007/2008)

Plant for the Planet (2009)

Tropenwaldstiftung Oro Verde (2010/2012)

Zukunftswerk (2013-2015)

nature office (2016/2017)

 

Seit 2016 fördern wir im Rahmen unserer Klimakompensationen das Project Togo der nature office GmbH, ein Wiederaufforstungsprojekt in Afrika, das auf vorbildliche Weise Klimaschutz mit der Verbesserung sozialer Strukturen verbindet.