/ Selbach-Umwelt-Stiftung  / Aktuelles   

Ethische Ökonomie und Engagement für die Welt


Vortrags- und Gesprächsabend in Kooperation mit der Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis und der Schweisfurth-Stiftung

 

am Freitag, den 30. September 2011, um 19.00 Uhr inden Räumen der Schweisfurth-Stiftung, Südliches Schlossrondell 1, 80638 München

 

 

Thema:

Formen des Handelns und des Wirtschaftens zu entwickeln, die nicht auf Konkurrenz, Egoismus und Güterwachstum beruhen, sondern auf einem umsichtigen Umgang mit natürlichen und sozialen Ressourcen, ist ein Gebot der Stunde. Solange Unwissenheit, Gier und Aggression die Entscheidungen in Wirtschaft, Politik und im Lebensalltag dominieren, zerstören wir weiter systematisch unsere Lebensgrundlagen.

 

Können spirituelle Schulen dabei helfen, die notwendigen Bewusstwerdungsprozesse auf allen gesellschaftlichen Ebenen zu befördern? Oder enden sie in der Sackgasse des „spirituellen Narzissmus“? Welche neuen und praktikablen Antworten haben Buddhismus und andere spirituelle Richtungen in der globalisierten Welt zu bieten?

 

Referenten:

Annette Kaiser, geb. 1948, ist spirituelle Lehrerin. Nach einem Studium in Volkswirtschaft arbeitete sie in der Entwicklungszusammenarbeit und engagierte sich in der Frauenbewegung. Gleichzeitig begann sie eine Ausbildung in Tai Ji und Qigong und gründete die Tai Ji DO-Schule. 1982 wurde sie Schülerin der Sufi-Lehrerin Irina Tweedie, die sie 1998 autorisierte, Menschen auf dem spirituellen Pfad zu begleiten. Annette Kaiser ist Autorin verschiedener Bücher. Ihr besonderes Anliegen ist die transkonfessionelle Spiritualität, die sich im Alltag als Lebensweise manifestiert.

 

Karl-Heinz Brodbeck<(b>, geb. 1948, ist Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, Statistik und Kreativitätstechniken an der FH Würzburg und der Hochschule für Politik München. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Bereich der Wirtschaftsphilosophie und der Ethik. Er praktiziert seit über 30 Jahren buddhistische Meditation und beschäftigte sich mit dem Dialog zwischen europäischer und buddhistischer Philosophie. Er ist Autor zahlreicher Bücher, u.a. von „Buddhistische Wirtschaftsethik. Eine Einführung“.